Geschichte

Das Gebiet von Medea liegt an den rechten Ufer des Flußes Isonzo zwischen den Wasserstraßen Versa und Iudrio. Nicht weit von dem großen Weinbauort von Cormons, von dem altgeschichtlichen und wirtschaftlichen Gradiscas am Isonzo und der aus dem sechzehnten Jahrhundert Festungstadt Palmanovas findet Medea eine eigene Besonderheit. Verschiedene Geschichten und Sagen berichten über ihre ursprünglichen Stämme, w z.B. die Legende des griechischen Mythus der Argonaute und von Medea, Circes Enkelin, mit zauberhafter Gewalt begabt und aus der der Name stammen könnte (G.B.Falzari, 1962 e A. von Mailly 1990). Alte und berühmte Geschichtschreiber wie Tito Livio und Strabone, sowie auch einige Hagiographen, die die Taten von St. Antonio erzählten, haben sich für diese Legende interessiert.

Der altertümliche Dorf bewahrt die Zeichen von seiner Vergangenheit und seine charakteristische Besonderheit mit peinlicher Sorgfalt. Die zahlreichen entdeckten Funde auf dem überragenden Hügel, seit einigen Jahren Gemeindepark, verweisen auf alte Siedlungen aus der Eisenzeit und den Römern. Der Park ist ein Strich aus Karsterde und aus einer fruchtbaren lieblichen Ebene Umgegeben, die an wertvollen Bodenerzeugnissen und an verwilderter Pilanzenwelt und wilder einheimischer Tierwelt reich ist. (w.z.B. Dachs und Wildschwein).

Ein bekanntes Ziel für die Gläubigen aus der ganzen Region und Theater für die wichtigen religiosen Zeremonien ist die alte Kirche von "Santa Croce" die in der Mitte des Hügels liegt und Sant'Antonio geweiht ist. Hinaufgehend nutzen die Besichtiger die Gelegenheit Schützengraben, Laufgraben und den Beobachtungsstand von Vittorio Emanuele III zu besichtigen.

An der Spitze des Hügels herrscht das Denkmal "Ara Pacis Mundi", das zusammen mit Medea überall in Italien und in der Welt bekannt ist. Es wurde 1951 vom mailändischen Architekt Mario Baciocchi errichtet. Dieser Tempel über Tag erhebt sich majestätisch und bewahrt innen etwa tausend Erdschollen aus Soldaten&iedhöfen der ganzen Welt und die Meertropfen, wo die harten Kämpfe im Lauf des letzten Weltkrieges stattfanden.

Contact/Booking

Infoline / Reception
+39 335 6810197

E-mail :
info@lisrosis.it

Follow us on
FACEBOOK

 

Agriturismo "LIS ROSIS" - p.iva 00404500316 - Via Trieste, 15 - 34076 Medea (GO) Friuli Venezia Giulia - Italia Infoline
Mobile +39 335 681 0197 E-mail : info@lisrosis.it

Privacy Policy Cookie Policy